Wissen vom Leben

Ayurveda oder Traditionelle indische Medizin ist ein ca 3.000 Jahre altes, gewachsenes Gesundheitssystem. 

Mein Ziel ist es, dass meine Klienten sich durch die Ayurveda-Behandlungen wohler fühlen, weitestgehend schmerzfrei und symptomfrei werden.

 

Ayurveda geht davon aus, dass Krankheiten aus einer Dysbalance der Konstitutionstypen entstehen.

Der Ayurveda beschreibt drei verschiedene Konstitutionstypen, bestehend aus körperlicher und seelischer Verfassung.

 

VATA (Bewegungsprinzip)

PITTA (Umsetzungsprinzip)

KAPHA (Stabilitätprinzip).

 

Am Anfang steht eine ausführliche Anamnese, die detaillierte Befragung über aktuelle Beschwerden und Lebensgewohnheiten, mit dem Klienten.

Über die Anamnes finde ich den Punkt an dem das Gleichgewicht der Doshas aus Vata, Pitta und Kapha gestört ist. 

Die indische Medizin findet also den Grund der Erkrankung und kann diesen Behandeln.

 

Die Behandlung zur Herstellung des Gleichgewichts von Vata, Pitta und Kapha erfolgt in mehreren Schritten:

 1. ausführliche Anamnese

Hier werden aktuelle Beschwerden sowie Lebensgewohnheiten systematisch erfragt. Ich nehme zusätzliche Merkmale auf wie Hautzustand, Zungenfarbe, Schlafgewohnheiten u.a. diese Merkmale geben Auskunft zur individuellen Konstitution.

2. Besprechung Ihrer bisherigen Therapeuten-/Arztbesuche

Bitte bringen Sie hierzu alle Unterlagen wie Arztbriefe, Laborbefunde etc mit.

3. Besprechen eines individuellen Therapieplans

Dieser beinhaltet Ernährung, medizinische Präparate und Vieles mehr.

 Kosten

70,00 Euro pro Stunde

190,00 Euro Paket 3 Stunden

individuelle Tarife für Wenigverdiener sind möglich

Ich bitte um Barzahlung.